Leichter.Besser.Machen.

WEBINAR: "Umgang mit Fahrer und Fahrerinnen am Funk -Noch bessere Kommunikation am Funk und professionelles Funk-Verhalten

EIn-Tages - Kompakt-Seminar (Webinar) für Leitstellen - Mitarbeiter/innen

Noch bessere Verständigung am Funk - dafür gibt es bewährte Kommunikations-Regeln und gute Tipps.

Ein gutes Verhältnis zwischen Fahrpersonal und Leitstelle fördern: "Der Ton macht die Musik"

Das Mitmachen bei diesem Webinar ist problemlos und  ohne Vorkenntnisse möglich . Am Anfang steht eine ausreichende Einführung.

Für die Teilnahme ist eine stabile Internetverbindung, ein Mikrofon und eine Webcam notwendig. (In den meisten Laptops integriert).

  • Die Leitstelle ist der zentrale und häufigste Ansprechpartner für die Fahrer und Fahrerinnen im beruflichen Alltag. Dies macht die Art und Form der Kommunikation zwischen Fahrer/innen und Leitstelle so bedeutsam. Sie prägt nicht nur das Klima zwischen Fahrpersonal und Leitstelle, sondern kann zur Motivation oder auch Demotivation der Fahrer und Fahrerinnen beitragen.
  • Ein wesentliches Ziel dieses Kompaktseminrs ist es, persönliche Voraussetzungen für ein positives und effektives Verhältnis Leitstelle - Fahrpersonal zu schaffen.
  • Stimme, Artikulation, Tonfall und Wortwahl sind entscheidend für eine gute und sichere Verständigung - und damit auch für das gegenseitige Verständnis, gerade auch bei Fahrern und Fahrerinnen, deren Muttersprache nicht deutsch ist.

In diesem Kompakt-Seminar werden bewährte und neue Tipps zur noch besseren Kommunikation und Verständigung vorgestellt und Vorgehensweisen besprochen, um unnötigen Konflikten vorzubeugen und - oft auch unbewusste -  Demotivationsfehler am Funk zu vermeiden.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Einführung in das Vorgehen im Webinar
  • Rolle des Leitstellenmitarbeiters/der Leitstellenmitarbeiterin gegenüber den Fahrern und Fahrerinnen
  • Die Einstellung zur Aufgabe und zu den Kollegen/Kolleginnen im Fahrdienst
  • Warum versteht der eine Disponentn den gleichen Fahrer besser als ein anderer?
  • Verständigung setzt oft Verständnis voraus: Die Situation der Fahrer undFahrerinnen im Kontakt mit der Leitstelle.
  • Was man mit der Sprache, Stimme und Klang alles ausdrückt - auch am Funk gibt es einen "Gesichtsausdruck"!
  • Stimme und Sprache mit einfachen Tipss optimieren. "Der Ton macht die Musik"
  • Missverständnisse vermeiden und Streit vorbeugen durch geschickte Wortwahl.
  • Kommunikations-"Sünden" am Funk
  • Wie gibt man Anweisungen so durch, dass sie sofort verstanden und akzptiert werden?

Zielgruppe:

Leitstellenmitarbeiter und - mitarbeiterinnen, (Disponenten/Disponentinnen), Leiter/innen  von Leitstellen, Schichtleiter/innen

Termine:

19.November 2020

Dauer:

1 Tag , 8:30 bis ca 16:30 Uhr inkl. Pausen

Referent:

Eberhard Lehrenkrauss

Gebühren

520,- Euro (Änderungen vorbehalten)

Anmelden

Wenn Sie sich anmelden wollen, Näheres wissen möchten oder Fragen haben, rufen Sie uns bitte an: 0911 / 20 98 31 oder schicken Sie uns eine Nachricht. Sie können sich auch direkt beim organisatorischen Veranstalter, der beka in Köln, anmelden : www.bekaseminare.de


Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo.