Leichter.Besser.Machen.

Aktuelle Seminare und Veranstaltungen

- Motivationssteigerung durch Kontrollen? - Kernaufgaben der Führungsarbeit: Kontrolle als Ergebnissicherung - Arten der Kontrolle oder Leistungsbeobachtung: - Wer kontrolliert? - Was soll kontrolliert werden? - Wie soll kontrolliert werden ? - Geheime oder offene Kontrolle? - Wie wird das Ergebnis der Kontrolle an die Fahrer kommuniziert? - Typische Kontrollfehler

Workshop "Bei guten Leistungen erwischen - Richtig verstandene Fahrerkontrolle"

Sich um die Leistung der Fahrer kümmern. Termin: 23. und 24.Oktober 2018 in Nürnberg (Ortsänderung vorbehalten)


  • Die Arbeit der Diensteinteiler ist für die Motivation der Fahrer wichtig.
  • In Zeiten enger Dienstpläne haben es Diensteinteiler schwer, Wünsche der Fahrer zu erfüllen.
  • Wege und Methoden unnötige Konflikte und Demotivation zu vermeiden.

"Kann ich morgen frei haben?" Konfliktfreiere Gesprächsführung für Diensteinteiler o. Disponenten

6. und 7. November 2018 in Kassel


  • Fehlzeiten senken
  • Gespräche richtig anwenden
  • Motivieren und nicht demotivieren durch professionelle Gespräche
  • Fehler vermeiden

Seminar: Fehlzeiten senken - Motivation erhalten, speziell im Fahrdienst

16. und 17. Oktober 2018 vorauss. in Kassel


  • Wie gehe ich als Führungskraft mit dem Fahrer um?
  • Die Rolle des Verkehrsmeisters als Führungskraft gegenüber dem Fahrer
  • „Richtig“ kritisieren und „richtig“ loben
  • Wie kann ich als VM motivieren?

"Verkehrsmeister als Führungskraft, Teil I Der kluge Umgang mit dem Fahrer - Führungsaufgaben des Verkehrsmeisters.

20.-21.September 2018. Bitte auch Teil II und III dieses Seminars beachten


  • Professioneller Gespräche führen
  • Fehler und „Fettnäpfchen in Gesprächen vermeiden.
  • Die richtige Taktik bei schwierigen Fahrern
  • Überzeugend auftreten
  • Wie führt man ein Kritikgespräch?

Auf den ersten Teil (siehe VM als Führungskraft Teil 1) baut dieser zweite Teil auf: "Gespräche mit Fahrern richtig führen - Der Verkehrsmeister als Führungskraft , Teil II"

13.-14.November 2018 in Mannheim;


  • Gute Zusammenarbeit in der Leitstelle
  • Konflikte bewältigen,lösen und konstruktiv nutzen
  • Störfaktoren erkennen und beseitigen

Teamarbeit in der Leitstelle - noch bessere Kooperation untereinander

11. und 12.Dezember 2018 in Nürnberg. Termin- und Ortsänderungen vorbehalten


  • Anweisungen so geben, dass sie verstanden werden und nicht demotivierend wirken
  • Störungen souverän und sicher handhaben
  • Bewährte Hilfsmittel nutzen
  • Professioneller Umgang mit dem Fahrer am Funk
  • Durchsagen professionell gestalten

Seminar: Arbeitsplatz Leitstelle 2.0 - Das neue Seminar für Leitstellenmitarbeiter

Umgang mit dem Fahrer am Funk/ Störungen professionell handhaben / Kundeninformation optimieren / Stimme und Sprache professionell einsetzen.

19.-21.März 2019 in Karlsuhe


  • Neue Methoden um die Eignung für die Leitstelle zu erkennen
  • Führungstalent erkennen
  • Typische Auswahlfehler vermeiden
  • Größere Sicherheit bei der Auswahl

Gute Leute in der Leitstelle Auswahl von Verkehrsmeistern, insbesondere Leitstellenmitarbeitern

14. und 15. Mai 2019, vorauss. in Frankfurt a.M.


  • Grundlagen des Arbeitens in einer zukunftsfähigen Leitstelle
  • Praktikable Bestandsaufnahme des Ist-Zustandes
  • Möglichkeiten, die Mitarbeiter "In's Boot zu holen"
  • Professionelle Vorgehensweisen

10 Schritte zur optimalen Leitstelle- Standortbestimmung unserer Leitstelle

Termin: 12.März 2019 in Nürnberg


Wer mehr aufgrund seiner Persönlichkeit statt aufgrund von Vorschriften überzeugen will, der kann in diesem Seminar sein Wissen um „Führung“ durch Wissen über sich selbst und Wissen über die Reaktionsmuster der Kollegen und Mitarbeiter erweitern.

Als Verkehrsmeister anerkannt sein - sich durchsetzen mit Persönlichkeit - Der Verkehrsmeister als Führungskraft, Teil III

Frühjahr 2019 in Nürnberg


Methoden und Möglichkeiten wie Sie Ihre Wirkung noch positiver gestalten können

Ihr Auftritt - als Person überzeugen

15.-16. November 2018 in Mannheim


  • Motivationsmöglichkeiten und Möglichkeiten des Abbaues täglicher Demotivation
  • Maßnahmen und Arbeitsabläufe, die ohne größeren Aufwand in den betrieblichen Alltag integriert werden können und dort erfahrungsgemäß sofort Wirkung zeigen.
  • Vorgehens- und Verhaltensweisen all derer, die mit den Fahrern und Fahrerinnen in Kontakt sind.

Seminar: Fahrer im beruflichen Alltag motivieren..., ...und tägliche Demotivation vermeiden: Der Motivations-Check für den Fahrbetrieb

Wird auf Anfrage durchgeführt


  • Die richtigen Methoden einsetzen
  • Die richtigen Fragen stellen
  • Beurteilungsfehler vermeiden
  • Professionell auswerten

Methoden zur Auswahl von Fahrer und Fahrerinnen – noch mehr Sicherheit bei der Auswahl

Wird auf Anfrage durchgeführt



Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo.