Leichter.Besser.Machen.

Wiederholung am 6. und 7.November 2018 in Nürnberg:

"Kann ich morgen frei haben?“
Konfliktfreiere Gesprächsführung für Diensteinteiler / Disponenten

Was Teilnehmer sagen:

  • "Eines der besten Seminare, die ich als Fahrer und jetzt Diensteinteiler besucht habe!
  • "Kann ich im Alltag gut gebrauchen!"
  • "Sehr abwechslungsreich, viel praktische Übungen, humorvoller Referent!"
  • "Gute ausführliche Erklärungen, kein Zwang, man kann viel über sich erfahren!"
  • "Seminar hat mir viel gebracht."
  • "Gut strukturiert, abwechslungsreich, fachlich versierter Referent“
  • "Es wurden genau die Themen angesprochen, die mich als Disponentin Interessieren.“
  • “Nehme sehr viel mit, habe Verbesserungsmöglichkeiten  bei mir  entdeckt.“
  • “Kann gut in die Praxis umgesetzt werden.“

In Zeiten gesteigerter Produktivität und engerer Dienstpläne haben es Diensteinteiler besonders schwer. Fahrer reagieren gereizt und nicht selten persönlich, wenn ihnen aus betrieblichen Gründen heraus Wünsche abgeschlagen werden müssen. Die Diensteinteiler fühlen sich oft als „Prellbock“.
Dieses Seminar vermittelt Möglichkeiten, mit solchen belastenden Situationen persönlich besser zu recht zu kommen, ihnen bereits im Vorfeld zu begegnen und sie durch professionelles Verhalten und geschickte Gesprächsführung zu vermindern. 

Inhalt

  • Die Rolle als Disponent gegenüber Fahrer und Betrieb.
  • Wie verstehen wir unsere Aufgabe als Diensteinteiler: "Wunscherfüller" oder "Neinsager", "Zauberkünstler" oder Mittler?
  • Welchen Charakteren ("Typen") von Fahrern begegnen wir bei der Diensteinteilung: Salvatore will fast täglich Änderungen in seinem Plan, Klaus-Dieter manchmal und Uwe eigentlich nie.
  • Der angemessene und konfliktvermeidende Umgang mit den verschiedenen Charakteren.
  • Sind "Deals" (Geben und Nehmen) bei der Diensteinteilung positiv oder "Vetternwirtschaft"?
  • Können Diensteinteiler die Höhe der Fehlzeiten beeinflussen?
  • Die Wahrnehmung des Anderen und ihre Auswirkungen auf den Gesprächsverlauf.
  • Einstellung zum Gesprächspartner und Urteile über den Anderen.
  • Der Gesprächsverlauf
  • Konflikten vorbeugen.

Termine und Ort

6. und 7.November 2018 in Nürnberg.  Bei Interesse können Sie sich gerne unverbindlich vormerken lassen!  (Durchführung an anderen Terminen auch betriebsintern! Bitte kontaktieren Sie uns.)

Zielgruppe

Diensteinteiler/Disponenten und Vorgesetzte

Referenten:

Dipl.-Sozialwirt, Dipl.-Betriebsw. (FH) Eberhard Lehrenkrauss
Lehrenkrauss, Organisations- und Personalentwicklung, Nürnberg.

Dipl.Sozök. Torsten Bökenheide, Bökenheide & Rauterberg Unternehmensberatung GbR, Sarow, Hamburg

Anmelden und Seminargebühr:

Wenn Sie sich anmelden möchten oder Näheres wissen wollen: Rufen Sie uns bitte an: 0911/209831 oder mailen Sie uns. Wir senden Ihnen das Anmeldeformular zu. Seminargebühr: 925.-Euro.

Durchführung in Ihrem Betrieb:

Dieses Seminar führen wir – auf die konkrete Situation in Ihrem Betrieb angepasst- auch in Ihrem Betrieb direkt durch. Bitte kontaktieren Sie uns.

Änderungen in Inhalt, Termin, Ort und Gebühr vorbehalten.

zurück nach oben
info@lehrenkrauss.de | tel: 0911-209831 | Impressum

Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo.